BRESLAU - BERLIN. Europäische Nachbarn

In Between Festivals

InBetweenFestivals_LOGO_2

In Between Festivals ist mehr als ein Festival – es ist eine ganzjährige Reihe von Konzerten und Aufführungen des zeitgenössischen Tanzes. Das ganze Jahr über werden Jazzmusiker und Tänzer aus Berlin nach Breslau kommen und sich dem lokalen Publikum sowie der polnischen Kulturszene präsentieren. Mehr als 30 Veranstaltungen finden an unterschiedlichsten Orten in Breslau statt. Unter den eingeladenen Musikern sind zahlreiche Künstler aus der alternativen Berliner Szene. Viele Musiker treten das erste Mal in Breslau auf, darunter Künstler wie Philm, Katchrin Pechlof Trio, Olaf Rupp, Gulf of Berlin, Killing Popes und Sequoia. Im Bereich des zeitgenössischen Tanzes wird das Festivalprogramm gestaltet mit Namen wie: Hermann Heisig, Rafał Dziemidok and ,Eve Garniec, Maria F. Scaroni, Vania Rovisco und Jule Flierl. Die Performances werden eingeführt mit Vorträgen von Anna Nowak, Agata Sniarska und Karoline Wycisk

Idee und Organisation: Mica Moca project berlin e.V.

IN BETWEEN FESTIVALS 2016 ist ein Projekt der Initiative Breslau-Berlin 2016 – Europäische Nachbarn der Stiftung Zukunft Berlin und der Kulturhauptstadt Breslau/Wrocław 2016 in Kooperation mit Hewlett Packard Enterprise, Kulturstiftung des Bundes, Kulturprojekte Berlin GmbH, LUNETA, Mediapool GmbH und Mica Moca project berlin e.V..
Unterstützt durch die LOTTO-Stiftung Berlin und die Stadt Wrocław.

 

Wrocław 18 °C
Berlin 16 °C

Februar–Dezember 2016 in Breslau