BRESLAU - BERLIN. Europäische Nachbarn

Foto: Ł.W. Solecki

Foto: Ł.W. Solecki

OP ENHEIM

In der Kulturhauptstadt Europas Breslau 2016 wird ein ganz besonderer Ort entstehen: Unter dem Namen OP ENHEIM öffnet 2017 am Salzmarkt eines der schönsten Barockhäuser der Stadt seine Pforten. Im historischen Oppenheim Haus werden sich nach der aufwändigen Sanierung ein Ausstellungssaal, ein Mehrzweckkonferenzraum mit Terrasse, Gastronomie, eine Wohnung für das Artist-in-Residence-Programm, sowie Büros befinden.

OP ENHEIM wird sich auf kulturell-künstlerische Projekte, insbesondere auf Ausstellungen, konzentrieren, und auf diese Weise den polnisch-deutschen aber auch internationalen Austausch fördern. Das ehemalige Mietshaus gehört zu den wenigen historischen Gebäuden, die die Bombardierung im Zweiten Weltkrieg wie durch ein Wunder unbeschadet überstanden haben. Um die wertvolle Bausubstanz und Innenausstattung des Hauses adäquat zu renovieren, wurde ein besonderes Weiterbildungsprogramm für polnische Handwerker entwickelt: Unter der Leitung von Spezialisten aus Görlitz und Breslau werden Fertigkeiten u. a. aus dem Bereich des künstlerischen Tischlerhandwerks nicht nur vermittelt, sondern auch gleich vor Ort umgesetzt.

rys 4_web

© major architekci (Visualisierung)

Federführend beim Aus- und Umbau des Gebäudes ist das mehrfach ausgezeichnete Architekturbüro Major Architekci aus Breslau. Als Kooperationspartner konnte das bekannte Berliner Architekturbüro J. Mayer H., Preisträger des Red Dot Design Awards 2012 sowie Ehrengast des Niederschlesischen Festivals für Architektur DoFA 2015, gewonnen werden.

 

Wrocław 18 °C
Berlin 16 °C

Breslau-Berlin 2016