BRESLAU - BERLIN. Europäische Nachbarn

Summer Rental

Die Sammlung Marx zu Gast in Wrocław

Robert RauschenbergSummer Rental + 3, 1960 © bpk / Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof, Sammlung Marx / Jochen Littkemann © Robert Rauschenberg Foundation / VG Bild-Kunst, Bonn 2016

Robert RauschenbergSummer Rental + 3, 1960 © bpk / Staatliche Museen zu Berlin,
Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof, Sammlung Marx / Jochen Littkemann © Robert
Rauschenberg Foundation / VG Bild-Kunst, Bonn 2016

Der Hamburger Bahnhof und die Kunstsammlung des Berliner Geschäftsmanns Erich Marx sind eng miteinander verbunden. Mit dieser Sammlung wurde das Museum 1996 als ein Haus der Nationalgalerie eröffnet.

Es ist heute eines der weltweit größten Museen für zeitgenössische Kunst und die Werke der Sammlung Marx haben seit 20 Jahren hier einen festen Standort, sie verlassen die Räume der Nationalgalerie nur sehr selten.

2016 ist so eine seltene Gelegenheit. In diesem Jahr wird ein Teil der Sammlung Marx im Nationalmuseum der Europäischen Kulturhauptstadt Wrocław zu sehen sein und die kulturelle Vorstellung beider Städte in Verbindung bringen.

Andy Warhol Erich Marx, 1978 © Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof, Sammlung Marx / Jens Ziehe © VG Bild-Kunst / Artists Rights Society, New York

Andy Warhol Erich Marx, 1978 © Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie im Hamburger
Bahnhof, Sammlung Marx / Jens Ziehe © VG Bild-Kunst / Artists Rights Society, New York

Neben beispielhaften Werken der bekannten und für die Sammlung zentralen Künstler Joseph Beuys, Anselm Kiefer, Robert Rauschenberg, Cy Twombly und Andy Warhol widmet sich die Ausstellung Summer Rental der vielseitigen Sammlungsaktivitäten von Erich Marx. Sein Interesse an bestimmten Städten, an Berlin und New York, spiegelt sich in diesen Sammlungsbeständen und wird in Wrocław umfassend präsentiert.

Das New York der 1980er Jahre ist mit Werken von Peter Halley, Ross Bleckner, Keith Haring und Julian Schnabel vertreten. Die Bandbreite an Berliner Künstlern reicht von dem Maler des Informel Fred Thieler über Rainer Fetting bis hin zu Martin Assig und Chris Newman.

Eintritt:

Erwachsene: 15 zł
Ermäßigt: 10 zł
Gruppen: 5 zł
Familien: 10 zł (Elternteil), 5 zł (Kind)
Kinder bis 7 Jahre haben freien Eintritt

Studenten bis 26 Jahre: 1 zł

Eine Ausstellung des Muzeum Narodowe in Wrocław in Zusammenarbeit mit der Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin, Staatliche Museen zu Berlin. Die Ausstellung ist Bestandteil des Programms Europäische Kulturhauptstadt Wrocław 2016.

WB_Logoleiste_Summer rental

 

 

 

 

 

teilen

Wrocław 6 °C
Berlin 10 °C

Infos

20.08. – 22.01.2017

Uhrzeit / Öffnungszeiten

Mo:geschl.
Di-Fr: 10-17 Uhr
Sa: 10-18 Uhr
So: 10-17 Uhr

Adresse / Ort

Nationalmuseum Breslau
4-Kuppel-Pavillon
ul. Wystawowa 1
51-618 Wrocław

Website