BRESLAU - BERLIN. Europäische Nachbarn

Stadtschreiber Breslau

Marko Martin wird Stadtschreiber in Breslau/Wrocław 2016

Marko Martin © Anke Illing / Deutsches Kulturforum östliches Europa

Marko Martin
© Anke Illing / Deutsches Kulturforum östliches Europa

Der Schriftsteller und Publizist Marko Martin berichtet vom 15. April bis 15. September aus der schlesischen Stadt. Eine vom Deutschen Kulturforum östliches Europa berufene Jury, der auch zwei Vertreterinnen der Europäischen Kulturhauptstadt Breslau angehörten, entschied sich für den Schriftsteller und Publizisten Marko Martin als Stadtschreiber in Breslau 2016.

Das Stadtschreiber-Stipendium des Deutschen Kulturforums östliches Europa, das im Jahr 2016 zum achten Mal vergeben wird, soll das gemeinsame kulturelle Erbe der Deutschen und ihrer Nachbarn in jenen Regionen Mittel- und Osteuropas, in denen Deutsche gelebt haben und heute noch leben, in der breiten Öffentlichkeit bekannt machen. Des Weiteren soll es außergewöhnliches Engagement für gegenseitiges Verständnis und interkulturellen Dialog fördern. Als Wanderstipendium konzipiert, war es bisher in Danzig/Gdańsk (2009), Fünfkirchen/Pécs (2010), Reval/Tallinn (2011), Marburg an der Drau/Maribor (2012), Kaschau/Košice (2013), Riga/Rīga (2014) und Pilsen/Plzeň (2015) angesiedelt und wird im Jahr 2016 in die schlesische Odermetropole Breslau vergeben. Das Stipendium wird von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) dotiert und vom Deutschen Kulturforum östliches Europa in Zusammenarbeit mit der Stadt Breslau und dem Festivalbüro Impart 2016 durchgeführt.

Marko Martin wird seinen fünfmonatigen Aufenthalt in der Europäischen Kulturhauptstadt am 15. April 2016 antreten. Während seiner Zeit in Breslau wird er ein Internettagebuch führen und dort über Begegnungen und Begebenheiten berichten. Über einen Blog kann man mit dem Autor ab Mitte April 2016 in Kontakt treten. Eine Übersetzung des Blogs ins Polnische ist vorgesehen.

teilen

Wrocław 3 °C
Berlin 4 °C

Infos

15.04. – 15.09.2016

Adresse / Ort

Breslau

Veranstalter

Deutsches Kulturforum östliches Europa

Website