BRESLAU - BERLIN. Europäische Nachbarn

In Between Festivals

ANDREA PARKINS & GRATOWSKI // MATEUSZ RIBYCKI [jazz]

andrea photo by LP

andrea photo by LP

Dieses Konzert bringt zwei der bekanntesten und umjubeltesten Instrumentalisten ihrer Generation zusammen. Die in New York und Berlin lebende Komponistin und Klangkünstlerin Andrea Parkins erreichte seit ihrer frühen Arbeit an der Knitting Factory in New York und durch ihre Mitarbeit im Trio mit Jim Black und Ellery Eskellin große Beachtung. Ihre Arbeiten wurden im Whitney Museum of American Art gezeigt.

Gratkowski © Werner Siebert

Gratkowski © Werner Siebert

 

Frank Gratowski ist einer von Europas versiertesten Improvisatoren und Innovatoren auf dem Saxophon, aber auch Komponist und Philosoph. Seine Arbeiten mit den Ensembles Fo(u)r Alto und The Frank Gratkowski Quartet, sowie mit seinem Trio mit Gerry Hemingway und Dieter Manderscheid und Zeitkratzer waren bahnbrechend.

Die Musik des Duos bestehend aus Mateusz Rybicki und Zbigniew Kozera ist das Ergebnis langjähriger Freundschaft und Kooperation. Durch ihre freie Annäherung an Harmonien und Zeit ist ihre Musik sehr organisch.

Mateusz Rybicki ist ein Meister der Improvisation mit der Klarinette, der Bassklarinette und dem Tenorsaxophon. Dazu bringt er auch seine Stimme zum Einsatz. Als Sohn des Schauspielers Tadeusz Rybicki wuchs er im Filmtheatergeschäft auf, wo er erste Erfahrungen mit der Kunst sammelte. Er studierte an der Musikakademie in Breslau. Zur Zeit lebt und arbeitet er in Breslau. Seine Inspirationsquellen schöpft er aus dem afroamerikanischen free jazz, europäischer Improvisationsmusik, zeitgenössischer Musik, Barock Musik, Minimalism, ethnisch und traditionellen Strömungen.

Mateusz Rybicki © In Between Festivals

Mateusz Rybicki © In Between Festivals

Neben regulären Konzerten kooperiert er immer wieder mit Theater und Tanz und komponiert Musik für Theaterstücke. So kooperierte er bereits mit folgenden Künstlern: Axel Doerner, Tristan Honsinger, Antonio Borghini, Adam Pultz Melbye, Harri Sjorstrom, Noid, Matija Schelander, Mark Tokar, Emilio Gordoa, Piotr Damasiewicz, Gerard Lebik, Mikołaj Trzaska, Wacław Zimpel, Paweł Szpura, Dominik Wania, Maciej Obara, Irad Mezliah etc.

© In Between Festivals

© In Between Festivals

Der Doppelbassist Zbigniew Kozera begeistert mit free jazz, Avantgarde und zeitgenössischer  Musik.  Er beteiligt sich an Initiativen wie M.A.T.A, Power of the Horns, Imprographic, Melting Pot und ist Mitglied der Mnemotaksja Band. Zusammen mit Mateusz Rybicki co-kreierte er eine Serie zur Impro Travel Night. 2012, während des Avant Art Festivals nahm er an “Alpenglühen” teil, ein Projekt an dem Improvisationskünstler aus Polen und Österreich beteiligt waren.

 

In Between Festivals ist ein Projekt von Mica Moca project berlin e.V.

 

 

teilen

Wrocław 0 °C
Berlin 1 °C

Infos

22.06.2016

Uhrzeit / Öffnungszeiten

20:00

Adresse / Ort

MiserArt

ul. Cybulskiego 35A
50-205 Wrocław

Veranstalter

InBetween Festivals 2016

 

 

 

 

 

 

Website