BRESLAU - BERLIN. Europäische Nachbarn

In Between Festivals

JULE FLIERL „ORPHEUS” / PAWEL SAKOWICZ „TOTAL”

Jule Flierl setzt sich tänzerisch mit der Oper Orpheus und Eurydike auseinander. Sie nimmt eine Fragmentierung einer frühen romantischen Arie und ihrer Bestandteile wie Melodie, Worte, Narration, Emotionen und Gesten vor. Stücke eines Ganzen werden geändert, um eine neue musikalische Struktur zu bilden. ORPHEUS bildet eine Gesangs-Skulptur für eine installative Performance, welche die Materialität der frühen romantischen Arie Che faro senza Euridice in Bezug auf seine stummen Gesten des romantischen Balletts untersucht. Die Arie Che faro senza Euridice stammt aus der Oper Orpheus und Eurydike von Christoph Willibald Gluck und wurde im Jahr 1762 uraufgeführt.

Choreografie / Performance: Jule Flierl
Kostüm: Dorothée Hénon
Dank an: Bojana Bauer, Loic Touzé, Anne Kerzerho und Adaline Anobile

Der Tänzer und Choreograf Paweł Sakowicz präsentiert sein Tanz-Projekt „Total“.

TOTAL_3(c)Jakub Wittchen

Karol Tyminski “This Is A Musical” © In Between Festivals, Foto: Marta Ankiersztejn

Er studierte an der Universität Warschau mit einem Abschluss in Politikwissenschaften und hat einen MA in Performance and Choreography an der Londoner Contemporary Dance SchoolPaweł Sakowicz arbeitet oft mit Künstlern, Kuratoren und Kulturinstitutionen in London, Warschau und Berlin zusammen.

Choreografie, Text und Performance: Paweł Sakowicz
Künstlerbetreung: Dalija Acín Thelander
Technische Realisierung und Licht: Łukasz Kędzierski
Produktion: Art Stations Foundation von Grazyna Kulczyk

Talk: Ania Nowak, Tickets: 20 PLN

In Between Festivals ist ein Projekt von Mica Moca project berlin e.V.

 

teilen

Wrocław 0 °C
Berlin 1 °C

Infos

18.05.2016

Uhrzeit / Öffnungszeiten

19:00 Uhr

Adresse / Ort

MiserArt

ul. Cybulskiego 35A
50-205 Wrocław

Veranstalter

InBetween Festivals 2016

Website