BRESLAU - BERLIN. Europäische Nachbarn

Goethe-Institut Pop Up Pavillon

Urbane Utopien

Der aus dem Griechischen stammende Begriff EUTOPIA bedeutet wörtlich übersetzt „guter Ort“. Während des zweiten Themenwochenendes wird sich der Pop Up Pavillon zeitgenössischen urbanen Utopien widmen und versuchen, deren Bedeutung zu ergründen: Wir suchen nach Ideen und Rezepten, die nur auf den ersten Blick utopisch erscheinen. Wir setzen uns mit Freiheit und Datenschutz auseinander und versuchen, die Stadt als lebendigen Organismus neu zu denken.

© Silke Scheuermann

PAWILON LITERACKI. SPOTKANIE Z SILKE SCHEUERMANN © Silke Scheuermann

Unterstützen wird uns dabei u.a. die deutsch-finnische Gruppe YKON mit einem kulinarisch-performativen Abendessen, aber auch die Lyrikerin Silke Scheuermann, mit der wir über die Utopie einer zweiten Schöpfung diskutieren.

© Jörg Schwalfenberg

Begegnung mit Markus Stromiedel © Jörg Schwalfenberg

 

Dem Schriftsteller und Drehbuchautor Markus Stromiedel stellen wir die Frage, unter welchen Voraussetzungen Science-Fiction-Thriller sich in selbsterfüllende Prophezeiungen verwandeln können.Mithilfe von utopischen Choreographien, Konzerten und Workshops wollen wir den Beweis erbringen, dass Utopien keineswegs nur– wie es der Duden definiert – „undurchführbar erscheinende Pläne“ sind, sondern in erster Linie dringend notwendige Visionen einer besseren Welt.

Überblick:

DONNERSTAG 12.05.
18.00 Uhr
Literarischer Pavillon: Silke Scheuermann [DE, PL]

20.00 Uhr
Workshop & Konzert: Institut Fatima [DE, EN]

FREITAG 13.05.
10.00 Uhr
Workshop: Institut Fatima [DE, EN]

18.00 Uhr
Literarischer Pavillon: Markus Stromiedel [DE, PL]

20.00 Uhr
Konzert: Chefket (Berlin)

SAMSTAG 14.05.
12.00 Uhr
Theater im Pavillon: Von der Zukunft [PL]

18.00 Uhr
Tischgespräche: Performatives Abendessen mit YKON [EN] (Teilnahme und Anmeldung: goethe.de/popup2016)

SONNTAG 15.05.
10-20 Uhr
Performance: Ben J. Riepe Kompanie (Düsseldorf)
» Live Box

DONNERSTAG 19.05.
18.00 Uhr
Vernissage: schnellebuntebilder & kling klang klong
» Big Printer [DE, PL]

 

Der Goethe-Institut Pop Up Pavillon ist eine Initiative des Goethe-Instituts Krakau anlässlich der Europäischen Kulturhauptstadt Breslau 2016 und der deutsch-polnischen Kultursaison zum 25. Jubiläum des deutsch-polnischen Nachbarschaftsvertrags. Zu den Partnern und Unterstützern des Projekts zählen u.a. das Auswärtige Amt, das WRO Art Center, die Universität Breslau, die Stiftung für Deutsch-Polnische Zusammenarbeit und die Initiative Breslau-Berlin. Europäische Nachbarn 2016.

teilen

Wrocław 0 °C
Berlin 1 °C

Infos

12.05. – 07.06.2016

Eröffnung

12.05.2016

Adresse / Ort

Breslau, Plac Nowy Targ

Veranstalter

Goethe-Institut Krakau

Website